Die Regeln für den Besuch des EcoTechnoParks.
Allgemeine Hinweise für einen Besuch im EcoTechnoPark (ETP)
  • Personen unter 18 Jahren besuchen den ETP nur in Begleitung Älterer. Die Begleitpersonen dürfen die zu Beaufsichtigenden nicht aus dem Auge verlieren.
  • Teilnehmer und Besucher der Veranstaltung dürfen sich auf dem Gelände des ETP nur in der Zeit der Veranstaltung aufhalten.
  • Es wird empfohlen, große Taschen und Wertgegenstände bei der Gepäckaufbewahrung abzugeben.
  • Die Verwaltung des ETP haftet nicht für unbeaufsichtigte Gegenstände.
Die Besucher des ETP sind verpflichtet:
  • Den ETP nach Ende der Veranstaltung zu verlassen;
  • Sie mögen auf dem Gelände so verhalten, dass andere Besucher, die Mitarbeiter des ETP und die Fahrzeuge nicht beeinträchtigt werden;
  • Sie sollen mit den Grünanlagen, den Gebäuden und den Einrichtungen des ETP rücksichtsvoll umgehen;
  • Beim Betreten des ETP-Geländes haben Sie auf Baumaschinen, Mechanismen und andere Fahrzeuge zu achten;
  • Müll gehört nur in die dafür vorgesehenen Behälter. Der vorgefundene sanitäre Zustand des ETP ist zu erhalten.
Untersagt ist beim Besuch des ETP:
  • Fahrrad fahren, Mopeds, Motorräder, Roller, Rollschuhe, Sideboards, Segways usw.;
  • Gegenüber Arbeitsplätzen, Fahrzeugen im Betrieb und der Technik einen Sicherheitsabstand von 10 Metern zu verletzten;
  • Die Gewässer betreten, zu baden, zu angeln in den Seen, in den Brunnen und anderen Wasser-Objekten im ETP;
  • Beeren und Früchte von den Sträuchern und den Bäumen auf dem Gelände des ETP zu pflücken und zu essen, ebenso das Pflücken von Blumen und das Beschädigen der Bäume und Sträucher;
  • Vorschriften der Feuerwehr zu verletzen (Feuer entzünden, Pyrotechnik usw.);
  • Rauchen im Nichtraucherbereich;
  • Alkoholhaltige Getränke aller Art auf dem Gelände des ETP zu trinken;
  • Funkgesteuerte Geräte, unbemannte Flugkörper auf dem, über dem und im Umkreis vom ETP zu nutzen;
  • Die Absperrungen zu verletzen, Bereiche zu betreten, die mit folgenden Schildern geschützt sind: „ВХОД ДЛЯ ПЕРСОНАЛА», «ВХОД ЗАПРЕЩЕН», «ОПАСНО» („Zugang nur für die Mitarbeiter“, „Zutritt verboten“, „Gefährlich“); ebenso Dienst- und technische Bereiche, Wartungsbereiche und Baustellen;
  • Auf Zäune zu klettern, auf Brüstungen, Masten, Beleuchtungsanlagen, Plattformen für Geräte und Anlagen, Bäume, Dächer, Architekturformen, Geländer, Rohre, Holme, Elemente der Trasse, tragende Konstruktionen und weitere Anlagen, die für einen Aufenthalt von Menschen nicht vorgesehen sind;
  • Man darf sich nicht anlehnen an Netze, Gitter, Glasflächen, Masten, Zäune, Geländer, Rohre, Holme, Elemente der Trassen;
  • Elektrische Schalttafeln zu berühren oder gar zu öffnen, ebenso weitere Stromversorger;
  • Sich im Fahrbereich der Fahrzeuge aufzuhalten oder die Absperrung der Trassenstruktur zu verletzen;
  • Sich in die Bedienung der Steuerung der Fahrzeuge einzumischen, der Technik und der Anlagen;
  • Sich im Fahrbereich aufzuhalten vor und hinter dem Fahrzeug im Betrieb (im Bereich der beschränkten Sicht des Fahrers);
  • Inschriften anzubringen auf beliebige Flächen oder Gegenstände, Bekanntmachungen aufkleben und sonstige Werbung;
  • Barfuß zu laufen, mit Ausnahme bestimmter Plätze;
  • Kopfhörer außer Hörgeräten auf dem Gelände des ETP zu nutzen;
  • Der Verkauf von Waren und jede kommerzielle Tätigkeit auf dem Gelände des ETP ohne Genehmigung des ETP.

Es ist verboten, in den ETP folgendes mitzubringen:
  • Feuerwaffen, Luftdruckwaffen, Elektrochoker, Gaswaffen, Wurfsterne, Leuchtpistolen, Hieb- und Stichwaffen oder Vergleichbares, Teile oder Komponente der Waffen, Munition, deren Imitation oder Attrappe; ebenso weitere Geräte, mit denen Menschen verletzt werden können;
  • Sprengstoffe oder Sprengkörper, ihre Modelle oder pyrotechnische Erzeugnisse, starkwirkende Chemikalien; feuergefährliche, leicht entflammbare Stoffe; Gifte; radioaktive Substanzen, Rauschgifte, Psychopharmaka und weitere Stoffe, die das menschliche Leben gefährden oder materiellen Schaden Menschen zufügen können; ebenso dem Eigentum des ETP und die Durchführung der Unterhaltungsveranstaltungen behindern;
  • Alle alkoholhaltigen Getränke;
  • Getränke in Glasflaschen, Tetrapaks und Plastikflaschen (Ausnahme sind Erfrischungsgetränke mit nicht mehr als 0,5 Liter);
  • Größere Packen, Taschen, Koffer und andere Gegenstände, die Teilnehmer belästigen und die Veranstaltung behindern;